Allgemein

14. Mai: SPD macht sich stark für Sportvereine

SPD-Kreistagsfraktion macht sich stark für Sportvereine – 100.000 € zur Unterstützung

Die Corona-Krise hat deutliche Spuren in vielen Bereichen der Gesellschaft hinterlassen. Die
notwendigen Kontaktbeschränkungen haben dazu geführt, dass der Alltag von vielen Menschen deutlich eingeschränkt war und sie ihren normalen Beschäftigungen nicht mehr nachgehen konnten. Leidtragende davon waren auch die Sportvereine, die in der Krise ihr Angebot weitgehend einstellen mussten. „Der Vereinssport ist ein wichtiges Angebot für viele
Menschen unserem Kreis, deshalb bringen wir diese Initiative auf den Weg“, so Ralf Wrobel,
Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion.
Die SPD-Kreistagsfraktion beantragt deshalb, die Sportvereine in dieser Situation zu stärken
und finanziell zu unterstützen. Sie sollen die Möglichkeit bekommen nach der Zahl ihrer Mitglieder einmalig einen Zuschuss in Höhe von 2 € je Mitglied zu beantragen. „Gerade der Vereinssport hat in den vergangenen Jahren ohnehin mit Mitgliederschwund zu kämpfen gehabt. Corona hat nun dafür gesorgt, dass diese Situation noch schwieriger geworden ist.
Deshalb möchte die SPD-Kreistagsfraktion hier ein deutliches Zeichen der Unterstützung
setzen. „Vereinssport ist eine wichtige Säule der Gesellschaft. Er gibt Kindern Perspektiven,
trägt zur Gesundheit der Menschen bei und ist auch ein wichtiger Ort der Begegnung und
Kommunikation. Genau hier setzen wir mit unserem Antrag an und möchten den Sportvereinen im Kreis einen Beitrag zukommen lassen, um deren wichtige Arbeit zu unterstützen“,
erläutert Ingo Degner, Vorsitzender des Ausschusses für Schule, Sport und Kultur den Hintergrund des Antrages, den die SPD auf der Tagesordnung der nächsten Ausschusssitzung am
25.05. gesetzt hat.