Allgemein Veranstaltung

25. März: digitale Kreistagssitzung

Kreistag hat digital getagt

Am 24.03. hat der Kreistag seine turnusmäßige Sitzung erstmals digital durchgeführt. Nach guten Erfahrungen in verschiedenen Ausschusssitzungen, so hatten sowohl der Kultur-, als auch der Hauptausschuss dieses Sitzungsformat genutzt, wurde die digitale Kreistagssitzung anberaumt. 

Festzuhalten bleibt, dass das digitale Format eine gute Möglichkeit bietet, um Sitzungen der demokratisch gewählten Gremien auch zu Pandemiezeiten zu ermöglichen. Das Format bietet die Chance der Vermeidung von direkten Kontakten bei gleichzeitiger (fast) uneingeschränkter Arbeitsfähigkeit. „Die digitalen Sitzungen sind eine gute Lösung für die derzeitige Situation. Unser Dank gilt vor allem der Verwaltung, die dieses möglich macht und den zusätzlichen Aufwand schultert. Insgesamt freuen wir uns aber, wen wir auch wieder in gewohnter Weise zu unserer Arbeit zurückkehren können“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Ralf Wrobel. 

„Festzuhalten bleibt, dass durchaus technische Herausforderungen bestehen, welche die Sitzung erschweren. Der politische Austausch und die Diskussionen sind dabei auch nicht dasselbe wie bei Präsenzsituation, wo auch mal ein Schlagabtausch und eine direkte Auseinandersetzung zwischen den Teilnehmern möglich ist und die politischen Schwerpunkte verdeutlicht werden können. Wir freuen uns deshalb auf die Perspektive, bald wieder Präsenzsitzungen durchführen zu können“, so Wrobel weiter.